Termine  

September 2017
M T W T F S S
28 29 30 31 1 2 3
4 5 6 7 8 9 10
11 12 13 14 15 16 17
18 19 20 21 22 23 24
25 26 27 28 29 30 1
   

Prüfungsrichtlinien American Karate System (AKS)

1. Freikampf (Wettkampf System) kann in allen Prüfungen überprüft werden.

2. Kata: Es gilt allgemein hin das Varianten der Katas anerkannt werden. Ist ein Prüfling aus Alters- oder Krankheitsbedingten Gründen nicht in der Lage bestimmte Techniken auszuführen, kann er in den Katas die Alterform demonstrieren. D.h. alle Jodantechniken oder auch voll gedrehte Techniken und Sprünge, können durch Ersatzformen ausgetauscht werden.

3. Alte oder körperlich eingeschränkte Menschen müssen keine harte Fallschule demonstrieren können.

4. Alte oder körperlich eingeschränkte Menschen können alle Fußtechniken auf der Gedanstufe zeigen.

5. Die Selbstverteidigungsformen richten sich nach den jeweiligen körperlichen Möglichkeiten des Prüflings. Allgemein gilt, das ein Prüfling in seinen Möglichkeiten wirkungsvolle und funktionierende Techniken demonstrieren muss.

6. Waffen: Erlaubt sind alle traditionellen Budowaffen. Verboten sind, scharfe Messer oder Schußwaffen aller Art!

7. Ungewöhnliche Waffen: Alle Gegenstände des Alltags. Bei Prüfungen wird aber äußerster Wert darauf gelegt, das für die Prüfungspartner keine unkalkulierbaren Risiken entstehen.

Direkt über Budokonzept klickt auf das Buch

DOWNLOAD Prüfungen PDF AKS

DOWNLOAD Kinderprüfungen PDF AKS

DOWNLOAD Wado Ryu PDF

Dies sind allgemeine Richtlinien. Prüfer haben selbstverständlich die Möglichkeit,  je nach Lage auch noch zusätzliche Entscheidungen treffen zu können.

9. Kyu Weißgurt

Kihon Tzuki & Keri – Grundtechniken

1. Junzuki Chudan – Mawate Jodan Uke

2. Gyakuzuki Chudan – Mawate Gedan Barai

3. Maegeri Chudan – Mawate Kamaete

4. Kamaete – Mawate Kamaete

5. Maegeri Kakato Chudan – Mawate Kamaete

6. Jodan Uke – Mawate Jodan Uke

7. Gedan Barai – Mawate Gedan Barai

Theorie:Einfache Fragen über Kampfkunst und Etikett


8. Kyu – Gelbgurt

Tzuki & Keri – Grundtechniken

1. Kamaete

2. Junzuki

3. Gyakuzuki

4. Jodan Uke

5. Uchi Uke

6. Soto Uke

7. Gedan Barai

8. Maegeri

9. Maegeri Kakato Chudan

10. Maegeri Kakato Jodan

11. Maegeri Kekomi

12. Maehizageri

Wendungstechniken nach Ansage des Prüfers

Renrakuwaza – Kombinationen

1. Maegeri – Gyakuzuki – Maegeri Kakato Jodan

2. Maegeri Kokomi Chudan - Gyakuzuki – Maehizageri

3. Maegeri Kakato Jodan – Maegeri Kekomi

Kumite

Angriff: Tzuki Jodan Abwehr: Frei

Angriff: Tzuki Chudan Abwehr: Frei

Demonstration von Grundschultechniken am Partner, nach Wahl des Prüfers

Selbstverteidigung

Einfache SV-Techniken gegen: Festhalten einer Hand, beider Hände, Würgen von vorn, der Seite, von hinten

Kata

Taeyoko


7.Kyu – Orangegurt

Tzuki & Keri – Grundtechniken

1. Mawashi Hiza Geri

2. Mawashigeri Kekomi (auf das Fußgelenk des  Gegners)

3. Kette Junzuki

4. Kette Gyakuzuki

5. Junzuki No Tzukomi

6. Gaykuzuki No Tzukomi

7. Shuto Uke Jodan vorgehen Shuto Uke Chudan

8. Shikake Uke

9. Hiji Uke

10. Uchi Harai Uke

11. Nagashi Uke

12. Mawashigeri

13. Sokutei Mawashi Uke

14. Mawashi Ashi Geri

Renraku Waza – Kombinationen

1. Maegeri – Mawashigeri – Gyakuzuki

2. Surikomi Mawashigeri – Maegeri Kakato Jodan

3. Mawashigeri – Uraken – Mawashigeri

Kata

Bisherige Kata kann geprüft werden

1. Shodan

Kumite / Selbstverteidigung

Frei Verteidigung gegen:

Tzuki Jodan, Tzuki Chudan, Maegeri, Mawashigeri Würgen: vorn, hinten, Seite

Eine traditionelle Kumiteform mit Techniken aus dem Programm

Fallschule

Vorwärtsrolle, seitlich rechts/links fallen

Demonstration

Von Grundtechniken am Partner, nach Wahl des Prüfers

Theorie

Der Prüfling muß in der Lage sein; mindestens vier verschiedene Karatesysteme Namentlich zu nennen; über das Notwehrgesetz informiert sein; Fragen zur Etikette zu beantworten


6. Kyu – Grüngurt

Tzuki & Keri – Grundtechniken

1. Mawashizuki Jodan

2. Kagizuki Chudan

3. Nukite Jodan (Horizontal)

4. Nukite Chudan (Vertikal)

5. Tettsui Uchi Jodan/Chudan Hidari Yoko Jodan - Migi Otoshi Chudan

6. Urazuki Gyaku

7. Uraken Hidari Yoko Jodan – Migi Mashomen      Uraken

8. Sokuto

9. Sokuto Keage

10. Sokuto (volle Drehung)

11. Sokuto Fumikomi

12. Tobikomizuki

Renraku Waza – Kombinationen

1. Maegeri – Sokuto Fumikomi – Gyakuzuki

2. Maegeri – Gyakuzuki – Sokuto (volle Drehung)

Kata

Bisherige Kata kann geprüft werden

1. Nidan

Kumite

Zwei traditionelle Kumiteformen nach Wahl des Prüflings

Selbstverteidigung

Gegen: Schwinger (Mawashizuki), Uraken, Tettsui, Tobikomizuki, Sokuto

Klammern von vorn und hinten Arme umgriffen; Würgen, drei Varianten (langer Arm), festhalten des Handgelenkes

Fallschule

Vorwärts, Rückwärts, Seitlich rechts/links, Rolle, Flugrolle

Würfe

O-Goshi (Hüftwurf) rechts/links

Seoi-Nage (Schulterwurf) rechts/links

Theorie


5. Kyu – Blaugurt

Tzuki & Keri – Grundtechniken

 1. Kette Junzuki

2. Kette Gyakuzuki

3. Tobikomizuki

4. Nagashizuki

5. Otoshi Uke Gyakutatezuki (im vorgehen) Jodan

6. Teisho Jodan Nagashi

7. Empi Age Jodan- Mawashi Chudan – Yoko Chudan – Ushiro Chudan

8. Mawashigeri

9. Sokuto

10. Ushirogeri (volle Drehung)

11. Ushirogeri (halbe Drehung)

12. Surikomi Ushirogeri

Renrakuwaza – Kombinationen

1. Surikomi Ushirogeri – Gyakuzuki

2. Maegeri Kakato Chudan – Sokuto Fumikomi – Ushirogeri

3. Sokutei Mawashi Uke – Sokuto (ein Bein) – Uraken – Gyakuzuki

Kata

Bisherige Kata kann geprüft werden

1. Sundan

Kumite

Drei traditionelle Kumiteformen nach Wahl des Prüflings

Selbstverteidigung

Dem Wissensstand des Prüflings entsprechend, nach Wahl des Prüfers

Fallschule

Dem Wissensstand des Prüflings entsprechend, nach Wahl des Prüfers

Würfe

Demonstration von drei Würfen und zwei Gleichgewichtsbrechern nach Wahl des Prüflings

Freikampf

(Wettkampfform)

Theorie


4. Kyu – Violettgurt

Tzuki & Keri Grundtechniken

1. Kette Junzuki

2. Kette Gyakuzuki

3. Otoshi Uke Gyakutatezuki Jodan (zwei mal hintereinander)

4. Jyuji Uke Jodan

5. Jyuji Uke Gedan

6. Mawashizuki Jodan (durchgezogen) – Urazuki Gyaku Chudan

7. Mawashigeri

8. Sokuto

9. Ushiromawashigeri (volle Drehung)

10. Ushirogeri

Renrakuwaza – Kombinationen

1. Mawashigeri – Ushiromawashigeri – Gyakuzuki

2. Surikomi Jodan/Chudan Renzuki – Mawashigeri – Ushiromawashigeri

3. Otoshi Uke Gyakutatezuki Jodan – Maegeri Kakato Chudan – Uraken – Gyakuzuki

Kata

Bisherige Kata kann geprüft werden

1. Yodan

Kumite

Drei traditionelle Kumiteformen nach Wahl des Prüflings

Selbstverteidigung

Dem Wissenstand des Prüflings entsprechend nach Wahl des Prüfers

1. Zwei verschiedene Armhebel

2. Zwei verschiedene Beinhebel

3. Drei verschiedene Fußfegetechniken

Fallschule

In Kataform: Rolle vorwärts, Seitfall r/l, Rückwärtsfall, Vorwärtsfall, Rolle

Vorwärts dann Kampfstand

Würfe

Vier verschiedene Würfe nach Wahl des Prüflings

Freikampf (Wettkampfsystem)

Jiyu Kumite

Eine Minute Bodenkampf

Theorie


3. Kyu – Braungurt

Tzuki & Keri – Grundtechniken

1. Kette Junzuki

2. Kette Gyakuzuki

3. Surikomi Jodan/Chudan Renzuki

4. Mawashizuki (durchgezogen) – Urazuki Gyaku

5. Uraken – Urazuki – Mawashiempi – Yokoempi

6. Hiji Uke – Tettsui Uchi (gleicher Arm) – Gyakuzuki – Maeempi

7. Ushiromawashigeri (volle Drehung)

8. Ushiromawashigeri (halbe Drehung)

9. Sokutei Mawashi Uke – Ushiromawashigeri

Renrakuwaza – Kombinationen

1. Mawashigeri – Ushiromawashigeri – Gyakuzuki – Uraken – Gyakuzuki

2. Sokutei Mawashi Uke – Tobi Sokutei Mawashi Uke – Ushiromawashigeri Gyakuzuki

Für die zweite Kombination kann alternativ eine eigene mit mindestens fünf Techniken gezeigt werden

Kata

Bisherige Kata kann geprüft werden

1. Godan

Kumite

Drei traditionelle Kumiteformen nach Wahl des Prüflings

Selbstverteidigung

Überprüfung aus dem bisherigen Programm

1. Zwei verschiedene Armhebel

2. Zwei verschiedene Beinhebel

3. Vier verschiedene Angriffe auf die Beine

4. Zwei Haltetechniken

Fallschule

Fallschulkata

Würfe

Sechs verschiedene Würfe nach Wahl des Prüflings

Freikampf

Jiyu Kumite

Eine Minute Bodenkampf

Tai Sabaki


2. Kyu – Braungurt

Tzuki & Keri – Grundtechniken

1. Kette Junzuki

2. Kette Gyakuzuki

3. Ushiromawashigeri

4. Otoshi Kakato Geri

5. Otoshi Kakato Geri (volle Drehung)

Standübungen (Kiba Dachi)

 1. Ippon Ken                          6. Yonhon Nukite

 2. Nadaka Ippon Ken              7. Kakuto

 3. Hiraken                              8. Barate

 4. Ippon Nukite                       9. Hirabasami

5. Nihon Nukite                     10. Washide

Ausführung recht/links, einmal langsam einmal schnell

Renrakuwaza – Kombinationen

Eine Kombination mit mindestens sechs Techniken nach Wahl des Prüflings

Kata

1. Wahlweise eine aus; Naihanshi, Kema oder Tekki

2. Eine Waffenkata nach Wahl des Prüflings

Kumite

Vier traditionelle Kumiteformen nach Wahl des Prüflings

Fallschule

Fallschulkata

Selbstverteidigung

Überprüfung aus dem bisherigen Programm

1. Vier verschiedene Armhebel

2. Zwei Überleitungen Hand zum Armhebel

3. Drei Beinhebel

4. Vier Haltetechniken (auch am Boden)

Würfe

Sechs verschiedene Würfe nach Wahl des Prüflings

Waffen

Selbstverteidigung mit Stock, mindestens sechs Techniken nach Wahl des Prüflings

Freikampf

Jiyu Kumite

Eine Minute Bodenkampf

Tai Sabaki


1. Kyu - Braungurt

Tzuki & Keri – Grundtechniken

1. Kette Junzuki

2. Kette Gyakuzuki

3. Maegeri Kakato

4. Maegeri Kekomi

5. Otoshi Kakato Geri

6. Ushiromawashigeri – Gyakuzuki

Renrakuwaza – Kombinationen

Eine Kombination mit mindestens acht Techniken nach Wahl des Prüflings

Kata

Eine Kata aus dem bisherigen Programm nach Wahl des Prüfers

Eine Meisterkata eines fremden Karatesystems

Eine Waffenkata nach Wahl des Prüflings

Kumite

Fünf traditionelle Kumiteformen

Fallschule

Fallschulkata

Selbstverteidigung

Gegen zehn Angriffe nach Wahl des Prüfers

Verteidigung gegen mehrere Gegner (max. drei) nach Wahl des Prüflings

Würfe (auch Feger)

Demonstration von fünfzehn verschiedenen Techniken nach Wahl des Prüflings

Waffen

Zehn Selbstverteidigungstechniken mit Stock nach Wahl des Prüflings

Verteidigung gegen Stock: von oben, der Seite, Stoß, Haken von unten

Fünf Selbstverteidigungstechniken mit ungewöhnlichen Waffen, z.B. Gürtel, Jacke oder Kugelschreiber nach Wahl des Prüflings

Freikampf

Jiyu Kumite

Eine Minute Bodenkampf gegen zwei Gegner

Tai Sabaki


1.Dan – Schwarzgurt

Tzuki & Keri

1. Kette Junzuki

2. Kette Gyakuzuki

3. Tobikomizuki

4. Nagashizuki

5. Mawashizuki (durchgezogen) – Urazuki Gyaku

6. Maegeri Kakato Jodan

7. Mawashigeri

8. Ushiromawashigeri

9. Otoshi Kakato Geri

10. Nidangeri

11. Sokutei Mawashi Uke – Sokuto

Renrakuwaza –Kombinationen                                                              

Eine Kombination mit mindestens acht Techniken nach Wahl des Prüflings

Kata

1. Neko Shodan

2. Eine Meisterkata eines fremden Karatesystems

3. Eine Waffenkata

Zwei und drei nach Wahl des Prüflings

Kumite

Fünf traditionelle Kumiteformen

Fallschule

Fallschulkata

Selbstverteidigung

Nach Wahl des Prüflings

1. Gegen zehn Angriffe mit Hand oder Fuß

2. Gegen fünf Umklammerungen auch Würger

3. Gegen fünf Angriffe mit Waffe

4. Gegen zwei Haltetechniken am Boden

5. Gegen zwei Haltetechniken gegen die Wand

Waffen

Zehn Selbstverteidigungstechniken mit Waffe (außer Schußwaffen oder Messer) nach Wahl des Prüflings

Würfe auch Feger

Fünfzehn Techniken nach Wahl des Prüflings

Freikampf

Eine Minute gegen einen Gegner

Eine Minute gegen zwei Gegner